:: NEUIGKEITEN

  Kein Trainingsschießen am Sa., 03.09.2016
 

Wegen des Arbeitseinsatzes rund ums Schützenhaus findet am Samstag, dem 03.09.2016, kein Trainingsschießen statt.


  Arbeitseinsatz am Sa., 03.09.2016
 

Alle sind herzlich zum Arbeitseinsatz am Samstag, 03.09.2016, ab 09.00 Uhr, rund ums Schützenhaus eingeladen. Arbeit gibt es genug und jeder ist herzlich willkommen.


  Schlachtfest am 10./11.09.2016/Armeegewehrschießen am 10.09.2016

Ganz herzliche Einladung zum diesjährigen Schlachtfest am Samstag, dem 10.09.2016, ab 11.00 Uhr und Sonntag, 11.09.2016, ebenfalls ab 11.00 Uhr.

Am Samstag, 10.09.2016 findet ab 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein Armeegewehr-Schießen als Beiprogramm statt. Näheres hierzu im Download-Bereich unter Einlad. ArmeeGewehr 2016.pdf


  Freundschaftsbesuch beim SV Hubertus Arnegg

Am Samstag, dem 20.08.2016, besuchten wir mit 24 Gästen und Mitgliedern unsere Schützenkameraden Gerald und Roland Schmid, welche die Vorstände des SV Hubertus Arnegg sind, im Schützenhaus in Arnegg. Wir wurden dort sehr freundlich aufgenommen und super bewirtet. Wir nahmen die Gelegenheit wahr und schossen unsere Disziplin Sportpistole für die Vereinsmeisterschaften. Vorstand Gerald bereitete einen super leckeren Gulasch und Vizevorstand Roland übernahm mit seinen Kameraden den schießsportlichen Part. Nochmals ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten und unser Vereinsvorstand Edgar von Bastineller regte an diesen Besuch in Arnegg im jährlichen Kalender aufzunehmen.  


  Roland Schmid zum Schützenkönig gekürt

Roland Schmid, gleichzeitig auch 2. Vorstand beim SV Hubertus Arnegg, stand nach knapp 350 Schuss auf den Adler als Schützenkönig fest.
1. Ritter: Carolin Scherer
2. Ritter: Daniel Knupfer
Rechter Flügelmann: Hubertus Eyb
Linker Flügelmann: Heinz Breitinger
Krone: Gerd Jahn
Um neu gestärkt auf den Rumpf des Adlers schießen zu können wurde eine Pause eingelegt um das genüssliche Spanferkel vom Linsenberghof aus Hengen mit gespendeten Salaten zu genießen. Hierfür herzlichen Dank allen Salatspenderinnen.

Bei der Siegerehrung ging der 1. Vorstitzende Edgar von Bastineller kurz auf die Geschichte ein und anschließend führten er und Steffen Jahn als Schießleiter die Siegerehrung durch. Insgesamt nahmen 26 Schützinnen und Schützen am Adlerschießen teil. Der Adler wurde wieder von Stefan Sautter ausgesägt und vom 2. Vorstand bemalt. Im nächsten Jahr steht ein Jubiläum ins Schützenhaus: es wird zum 40. Mal der Schützenkönig ermittelt. Die heutige Schützenkette wurde 1976 von einem Herrn Pfefferle aus Reutlingen dem damaligen OSM Heinz Breitinger als Amtskette gestiftet und Heinz Breitinger wiederum gab sie an den Verein fürs Schützenkönig-Schießen ab, welches im Jahr 1977 eingeführt wurde. Der 1. Schützenkönig war Hubertus Eyb. Seit dem Jahr 2000 wird der Schützenkönig durch das Adlerschießen ermittelt. 

 


  Super Ergebnisse beim Betriebs- und Vereinspokalschießen
 

Zur Siegerehrung nach dem 4-tägigen Betriebs- und Vereinspokalschießen im Schützenhaus Auingen konnte Vorstand Edgar von Bastineller und die beiden Schießleiter Steffen Jahn und Daniel Knupfer zahlreiche aktive und passive Schützinnen und Schützen begrüßen.
Geschossen hatten 9 aktive und 9 passive Mannschaften (72 TeilnehmerInnen), was eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr bedeutet und sehr erfreulich ist. Dass auch nicht aktive Schützinnen und Schützen mit dem Kleinkalibergewehr auf 100 m Entfernung ins Schwarze treffen können verdeutlichten die sehr guten Ergebnisse. 
Die einzelnen Platzierungen (Auszug):
Hobby-Mannschaften
1. Platz "Team Hermann": Jörg Hermann (96 Ringe), Alexander Hermann (97 Ringe), Christian Hermann (98 Ringe) und Manuel Hermann (92 Ringe) mit insgesamt 383 Ringen.
2. Platz "Firma Lange" mit 381 Ringen, davon Peter Heinkel 95 Ringe, Elke Dürr 95 Ringe, Steffen Schmauder 95 Ringe und Herbert Bögel mit 96 Ringen.
3. Platz "Skatclub Böttingen" mit 380 Ringen, erzielt von Lothar Götz (90 Ringe), Ralf Hintz (98 Ringe), Markus Reiber und Erhard Holzschuh (jeweils 96 Ringe).
Aktive Mannschaften
1. Platz: "Stammtisch Scheffelhau" im 395 Ringen, wovon Robert Knupfer 100 Ringe, Wilfried König 97 Ringe, Carsten Manz 99 Ringe und Ralf Trommeter ebenfalls 99 Ringe, erzielten.
2. Platz "Rohrkrepierer I" mit Günther Jahn (99 Ringe), Berthold Schifer (99 Ringe), Bernd Reepschläger (97 Ringe) und Jürgen Dolde (99 Ringe) mit insgesamt 394 Ringen.
3. Platz "Familie Dürr" mit ebenfalls 394 Ringen, davon Uwe Dürr 98 Ringe, Andrea Dürr 98 Ringe, Carolin Scherer 98 Ringe und Klaus Dürr 100 Ringe.

Einzelwertung
1. Alexander Schulz 100 Ringe, davon 7 Mouchen
2. Jürgen Griesinger 100 Ringe, davon 7 Mouchen (schlechterer Teiler)
3. Klaus Dürr 100 Ringe mit 4 Mouchen
4. Robert Knupfer 100 Ringe und 4 Mouchen (schlechterer Teiler)
5. Jürgen Dolde 99 Ringe, davon 7 Mouchen
6. Günter Jahn 99 Ringe, 5 Mouchen
7. Dieter Härtel 99 Ringe, 5 Mouchen (schlechterer Teiler)
8. Berthold Schifer 99 Ringe, 4 Mouchen
9. Ralf Trommeter 99 Ringe , 3 Mouchen
10. Natascha Munz 99 Ringe, 3 Mouchen (schlechterer Teiler)
Preisgeld (bester Teiler)
1. Elke Dürr 7,4 Teiler
2. Sandra Vatter 9,4 Teiler
3. Klaus Dürr 12,2 Teiler
4. Ralf Hintz 18,6 Teiler
5. Carolin Scherer 20,1 Teiler

Eigentlich wollten wir die Ergebnisliste im Download-Bereich einstellen aber dies ist momentan aus technischen Gründen unseres Anbieters nicht möglich. Das Problem ist dort bekannt aber anscheinend interessiert es niemand, obwohl wir moniert haben. Erhard Holzschuh


  Siegerehrung Bezirksmeisterschaften & Bezirksaltersschießen
 

Die Siegerehrung von den Bezirksmeisterschaften und vom Bezirksaltersschießen fand am Sonntag, dem 29.05.2016, in Pliezhausen statt. Beim 40. Bezirks- und Altersseniorenschießen erreichten unsere Schützen Klaus Dürr, Uwe Dürr und Thomas Hess in der Altersklasse/Mannschaftswertung den 1. Platz von 14 Mannschaften.
In der Seniorenklasse gewann Heinz Höhling.  
Beim Beiprogramm "Kipphase" gewann Klaus Dürr.
Allen Schützinnen und Schützen, die unseren Verein vertreten haben, herzlichen Glückwunsch zur jeweiligen Platzierung.
Die Ergebnisliste ist auf der Internetseite des Schützenbezirk Neckar hinterlegt. 


  Geplanter Waffensachkundelehrgang 29./30.10.2016 und Standaufsichtslehrgang 30.10.2016
 

Bei entsprechender Teilnehmerzahl ist wieder vorgesehen am Samstag, dem 29.10.2016 und Sonntag, 30.10.2016, jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr, einen Waffensachkundelehrgang nach den gesetzlichen Grundlagen im Schützenhaus Auingen durchzuführen. Für diejenigen Schützinnen und Schützen, welche lediglich einen Standaufsichtslehrgang nach den gesetzlichen Vorgaben benötigen, ist vorgesehen diesen am Sonntag, 30.10., von 09.00 - 12.00 Uhr, zusammen mit den Teilnehmern des Waffensachkundelehrganges zu absolvieren.  
Die Gebühren für den Waffensachkundelehrgang (einschl. Lehrgangs-CD, Bescheinigungen sowie Munition und Versicherung) betragen 90 €. Für den Standaufsichtslehrgang werden 25 € erhoben (Munition, Bescheinigung und Versicherung inbegriffen).
Bei Interesse oder Rückfragen bitte eMail an E-Holzschuh@t-online.de bis spätestens 02.09.2016 unter Angabe von Name, Vorname, Verein sowie Art des Lehrganges (Waffensachkunde oder lediglich Standaufsichtslehrgang). Beim Waffensachkundelehrgang ist der Standaufsichtslehrgang inbegriffen.

 


  KK-Ü-40-Runde vom 10.07.2016
 

Das zur Tradition gewordene Schießen, welches auch der Kameradschaft und Geselligkeit dient, bietet unser Sportleiter Großkaliber Uwe Dürr wieder an.
Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr (entweder eigenes oder vom Verein) liegend aufgelegt oder sitzend auf 100 m. Probeschüsse sind unbeliebig und Wertung erfolgt mit 15 Schuss.  Es wird an insgesamt 6 Sonntagen das Jahr über geschossen, wobei dann das schlechteste Ergebnis gestrichen wird. Heißt also, dass 5 Schießen in die Gesamtwertung kommen und somit automatisch einen Jahresbecher erhält. Nach jedem Wettkampf erhält der Schütze mit dem besten Zehner (Teiler) einen kleinen Preis. Ein zweiter Preis wird jeweils ausgelost.
Schützen. die am jeweiligen Schießnachmittag keine Zeit haben können ausnahmsweis am selben Vormittag (ab 10 Uhr) vorschießen; sollte allerdings die Ausnahme sein.
Es wird in 2 Altersklassen geschossen: Ü 40 Junioren 63 Jahre und jünger sowie Ü 40 Senioren ab dem 64.Lebensjahr. Die Siegerehrung findet nach dem jeweiligen Schießen kurz nach  Schießende statt.
Dieses Jahr nehmen auch "unter 40-jährige" teil, also BiVi (Bis Vierzig), welche außerhalb der Konkurrenz mitschießen.  
Der 2. Schießtermin fand am 10.07. statt.
Zwischenwertung "unter 60jährige": 1. Klaus Dürr mit 300 Ringen (18 Mouchen), 2. Roland Schmid 299 Ringe (12 Mouchen), 3. Erhard Holzschuh 298 Ringe (17 Mouchen), 4. Gerald Schmid 298 Ringe (14 Mouchen), 5. Magda Sambrowski 294 Ringe (10 Mouchen), 6. Edgar von Bastineller292 Ringe (11 Mouchen), 7. Helmut Glasbrenner291 Ringe (14 Mouchen), 8. Elke Dürr 290 Ringe (10 Mouchen), 9. Marija Mann 290 Ringe (10 Mouchen), 10. Uwe Schmid 287 Ringe (7  Mouchen).
Über 60-jährige: 1. Robert Knupfer 298 Ringe (17 Mouchen), 2. Rainer Sambrowski 292 Ringe (8 Mouchen), 3. Rosi Hermann 284 Ringe (7 Mouchen), 4. Wolfgang Hermann 274 Ringe (7 Mouchen), 5. Siegfried Benz 271 Ringe (3 Mouchen), 6. Heinz Eyb 267 Ringe (4 Mouchen), 7. Heinz Breitinger258 Ringe (2 Mouchen).
Bester Tagesteiler: 1. ElkeDürr 12,9 Teiler, 2. Erhard Holzschuh 21,4 Teiler, 3. Reinhard Mann 27,5 Teiler, 4. Heinz Höhling 30,5 Teiler, 5. Helmut Glasbrenner 32,7 Teiler, 6. Magda Sambrowski 33,3 Teiler, 7. Marija Mann 33,6 Teiler, 8. Robert Knupfer 39,9 Teiler, 9. Gerald Schmid 44,8 Teiler, 10. Alexander Schulz 46,4 Teiler. 
BiVi-Wertung und außer Konkurrenz: 1. Carolin Scherer 297 Ringe (17 Mouchen), 2. Florian Holzschuh 285 Ringe (4 Mouchen.  

Weitere Schießtermine: 18.09. 06.11., 22.01.17 und 26.03.17, jeweils zwischen 13.00 und 17.00 Uhr.
 


  Siegerehrung KK Ü 40-Schießen

Am Sonntag, 03.04.2016, fand das letzte KK Ü 40-Schießen der Saison 2015/2016 statt.
Der hierzu angefertigte Pressebericht:

Das sowohl junge als auch ältere Menschen Freude am Schießsport haben können, bewiesen wieder 26 über 40jährige beim über das Jahr stattfindende "Kleinkaliber über 40-Schießen". Geschossen wurde seit Mai 2015 an 6 verschiedenen Sonntagterminen mit je 15 Schuss mit dem Kleinkalibergewehr auf 100 m Entfernung, wobei die besten 5 Ergebnisse das Gesamtergebnis bildeten. Um eine Chancengleichheit zu gewährleisten gibt es 2 Klassen: die Senioren ab 65 Jahre und die Junioren von 40 bis 64 Jahre.

Neben einer ruhigen Hand, einem guten Auge, Konzentration und dem richtigen Umgang mit der Waffe wird auch ein bisschen Glück benötigt, damit keine 9,9 sondern eine 10,0 oder gar eine 10,9 geschossen wird.

Bei der Siegerehrung im Schützenhaus Auingen nach dem letzten Schießen bedankte sich Vorstand Edgar von Bastineller bei Uwe Dürr für die Organisation und den reibungslosen Schießablauf sowie dessen Engagement für das Schützenwesen im Verein.
Uwe Dürr bedankte sich bei allen für die Treue zum Schießsport und händigte den 23 Schützenkameradinnen und Schützenkameraden, welche an mindestens 5 der 6 Schießen teilgenommen hatten, ein Trinkglas mit entsprechender Gravur aus. Für die Bestplatzierten gab es Sachpreise.

Bei den Senioren gewann Robert Knupfer mit 736 von 750 möglichen Ringen, gefolgt von Rainer Sambrowski (729 Ringe) und Wolfgang Hermann, welcher 724 Ringe erzielte.

In der Juniorenklasse gewann Klaus Dürr mit der Höchstringzahl von 750 Ringen vor Roland Schmid, welcher 748 Ringe erreichte. Der 3. Podestplatz ging an Uwe Dürr, welcher ebenfalls 748 Ringe schoss, allerdings weniger Innenzehner (Mouchen) hatte.
Wer schoss den besten Zehner, also Teiler, war die spannende Frage zum Schluss der Siegerehrung. Bei den Senioren kam der älteste Teilnehmer Günter Schöllhammer (80 Jahre) mit einem 19,8 Teiler auf den 3. Platz. Wolfgang Hermann belegte mit einem 9,4 Teiler den 2. Platz und Gewinner der Erinnerungsplatte wurde Rainer Sambrowski mit einem 7,1 Teiler.
In der Juniorenklasse gewann Andrea Dürr mit einem 6,6 Teiler die Erinnerungsplatte vor Magda Sambrowski, welche einen 12 Teiler erzielte. 3. wurde Gerald Schmid mit einem 12,1 Teiler.
Die neue Saison fängt bereits am 22.05.2016 an und dann beginnt erneut der Kampf um die besten Ringzahlen und Teiler, wobei die Schützenkameradschaft im Vordergrund steht.

 


  45- Jägerschießen Mieders/Tirol
 

Am 15. und 16.04.2016 fand bei unserem Patenverein Mieders/Tirol das 45. Stubaier Jägerschießen statt. Eine Abordnung unseres Vereins nahm daran mit 2 Mannschaften teil und verbrachten zudem schöne Tage im Stubaital. Die Ergebnislisten sind im "Download-Bereich" hinterlegt. Die für Auingen startenden Schützinnen und Schützen belegten hierbei gute Platzierungen und brauchten sich vor den Jägerinnen und Jägern nicht verstecken. 


  Ostermontagswanderung

Zur traditionellen Ostermontagswanderung trafen sich über 20 wanderlustige Schützenkameradinnen und Schützenkameraden beim Schützenhaus zu einer Wanderung mit Zwischenrast in "Dürr's Wäldle", wo  sich die Gruppe stärkte, am Lagerfeuer aufwärmte und anschließend ins Schützenhaus zurückkehrte. Dort wurde durch das Wirteehepaar Fleisch und Wurst gegrillt; dazu gab es köstlich gespendete Salate.
Ganz herzlichen Dank an alle, welche für eine gelungene Wanderung und Mittagessen gesorgt haben. 


  Oster-Schießen vom 22.-24.03.2016

Unser 2. Oster-Schießen fand vom Dienstag, 22.03. bis Gründonnerstag, 24.03.2016, im Schützenhaus Auingen statt.
Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf 100 m liegend/sitzend aufgelegt (ohne Riehmen) auf vorhandener Auflage.
Vorstand Edgar von Bastineller bedankte sich bei der Siegerehrung beim Schießleiter KK/LG Steffen Jahn und Jugendleiter Daniel Knupfer, für die Organisation und Durchführung des Schießens sowie bei den 35 aktiven und passiven "Schokoladehasenjägerinnen und Jägern" für ihre Teilnahme sowie den Spendern der Gewinne. Es erfolgten 3 Wertungen, wobei der Erstplatzierte jeweils einen Schokoladeosterhasen von 1 kg gewonnen hat. 
Auszug aus der Siegerliste
Jugendwertung:
1. Platz Niklas Jänicke
2. Platz Jonathan Weibler
3. Platz Celina Haering

Gemischte Einzelwertung:
1. Platz Klaus Dürr
2. Platz Steffen Jahn
3. Plattz Uwe Schmid
4. Platz Daniel Knupfer
5. Platz Alexander Schulz

Teilerwertung:
1. Platz Erhard Holzschuh
2. Platz Reinhard Mann
3. Platz Steffen Jahn
4. Platz Ralf Hintz
5. Platz Klaus Dürr

Die gesamte Siegerliste ist im "Downloadbereich" unter Osterschießen 2016" hinterlegt.




 


  Jahreshauptversammlung 12.03.2016

Schützenverein Auingen-

Jahreshauptversammlung mit solider Bilanz

 

Der 1.Vorsitzende Edgar v. Bastineller konnte zahlreiche Gäste begrüßen, darunter den Altbürgermeister der Gemeinde Mieders (Stubaital) Ernst Leitgeb. Mit dem Oberschützenmeister Andreas Leitgeb, dem ersten Schützenmeister Franz Schilcher und Schützenrat Markus Leitgeb wurde die Schützengilde Mieders repräsentiert, zu denen die Auinger Schützen seit 1975 eine Patenschaft pflegen. Begrüßt werden konnte der Ortsvorsteher von Auingen Eckhardt Ludwig und der Vertreter der Jägervereinigung Münsingen, Kreisjägermeister Martin Balz, mit seinem Obmann Armin Schnurnberger. Zur Tagesordnung gehörten neben den Berichten die Wahlen des Kassierers und des Ausschusses. Grußworte wurden von Eckhard Ludwig und Andreas Leitgeb an die Versammlung gerichtet. In seinem Bericht zum abgelaufenen Geschäftsjahr zog der 1. Vorsitzende dann sowohl in sportlicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht eine ermutigende Bilanz, auch wenn die Finanzen sich sehr erfreulich entwickelt haben, bleiben die Auinger Schützen durchaus realistisch. Die 1. Mannschaft –Luftgewehr- wird in der kommenden Saison in der Kreisoberliga antreten. Gute Erfolge wurden auch von den Großkaliberschützen auf Kreis- und Bezirksebene erreicht.

Der von OV Eckart Ludwig vorgenommenen Entlastung war der Bericht der Kassenprüfer (Diana Eyb u. Helmut Knehr), die dem Kassierer eine tadellose Kassenführung bescheinigten, vorausgegangen. Den Vortrag von Helmut Knehr nahm der 1.Vorsitzende zum Anlass ihm für seine langjährige Tätigkeit als Kassenprüfer für den Verein zu danken, kann Helmut Knehr doch auf 26 Jahre Prüftätigkeit zurückblicken. Ein Präsent rundete den Dank ab. Ihm folgt Franz Fischer. Die Mitglieder des Ausschusses traten erneut zur Wahl an und wurden einstimmig bestätigt. Nachrücken werden Florian Holzschuh und Jörg Hermann.

Zum Ende der Jahreshauptversammlung kündigte Erhard Holzschuh als 2.Vorsitzender an, dass der Verein das Amt des Seniorenbeauftragten neu einrichten möchte und hierzu um Vorschläge in den nächsten Wochen bittet. Einen Entwurf zur geplanten Agenda stellte er dabei vor.

Nach Ende des offiziellen Teils standen ein gemeinsames „Vesper“ und die Pflege von Tradition und Brauchtum im Vordergrund. Erfreulich viele Auinger Schützen verweilten an diesem Abend länger als sonst im Schützenhaus. Tiroler und „Älbler“ haben an diesem Abend noch viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Frohsinn und ungezwungene Heiterkeit rundeten die harmonische Jahreshauptversammlung ab.

 Zahlreiche Mitglieder wurden an diesem Abend für ihre Verdienste geehrt.

Württembergischer Schützenverband/ Deutscher Schützenbund

                        50-Jahre Mitgliedschaft

                        Eckart Ludwig

                        Robert Koch

 40 Jahre Mitgliedschaft

                        Herbert Angelmaier

                        Johann Holzschuh   

                        Rudolf Ritzal

 Vereinsehrungen

Ehrennadel Silber (10 Jahre)

Sonja Kley

Andrea Dürr

Samanta Dürr

 Ehrennadel in Gold (20 Jahre)

Karl Bührer

Marco Sautter

Karlheinz Theurer

Eine Erinnerungsplatte für besondere Verdienste erhielten:
Elsbeth Schöllhammer, Mina Dürr, Marija Mann, Rolf Bayer und Franz Fischer.

 


 
 
  Belegungsplan der Schießanlage 2016
 

Der Belegungsplan für die Schießanlage im Jahr 2016 ist im Download-Bereich unter "Belegungsplan Schießanlage 2016" abgespeichert.


  Celina Haering heißt unsere neue Jugend-Schützenkönigin

Beim diesjährigen Drei-König-Schießen gewann Celina Haering vor Jonathan Weibler und Tobias Kirsammer die Jugendkette und ist unsere neue Jugend-Schützenkönigin.
Den Paul-Sailer-Pokal bei den Jungschützen gewann Tobias Kirsammer. Celina Haering erreichte den 3. Platz hinter Jonathan Weibler.
Gewinnerin des Paul-Rothmann-Pokales wurde Marija Mann vor Steffen Jahn und Erhard Holzschuh.
Martin Ruopp gewann im "Anschlag stehend freihändig". Die Podestplätze 2 und 3 belegten Daniel Knupfer und Steffen Jahn.
Bei der Disziplin "Anschlag sitzend aufgelegt" belegte Klaus Dürr den 3. Platz. Zweite wurde Elke Scherer und der Sieg ging an Florian Holzschuh.
Alle Schützinnen und Schützen erhielten Geld- bzw. Sachpreise aus der Hand des Jugendleiters Daniel Knupfer, welcher zusammen mit Steffen Jahn das Schießen ausgerichtet hat.
Herzlichen Glückwunsch an alle Plazierten.
Die Ergebnisliste ist im "Download-Bereich" unter "Ergebnisse Dreikoenigschießen 2016" hinterlegt.

   



  Jahresabschlussfeier am 12.12.2015 mit Ehrung der Vereinsmeister
 

Zur Jahresabschlussfeier in der Luftgewehrhalle trafen sich 35 Mitglieder des Vereins und ließen in besinnlichen Stunden das Jahr Revue passieren. Hierbei sprach Vorstand Edgar von Bastineller die geleistete Arbeit im ablaufenden Jahr an; insbesondere die Renovierung der Vereinsgaststätte in der Sommerpause.
Vorstand Edgar von Bastineller hatte mit seiner Frau Gerda ein kaltes Buffet gezaubert. Hierfür unser ganz herzlicher Dank. Im Anschluss fanden die Ehrungen der Vereinsmeister durch die Sportleiter Uwe Dürr (GK) und Daniel Knupfer (LG/KK) statt. Die Siegerlisten sind im Downloadbereich unter "Vereinsmeister Großkaliber" und "Vereinsmeister LG-KK" hinterlegt.
Die vereinsinternen Ehrungen für besondere Verdienste werden anlässlich der Jahreshauptversammlung am 12. März 2016 durchgeführt.



  Siegerehrung 4-Stände-Tournee

Am Sonntag, 08.11.2015, fanden auf unserer Schießanlage die Finalschießen der 4-Stäne-Tournee mit der anschließenden Siegerehrung statt. Von unerem Verein belegten Andrea Dürr, Klaus und Uwe Dürr sowie Heinz Höhling (fehlt auf dem Bild) ganz vordere Plätze.
Die Ergebnisliste ist im Download-Bereich unter VST2015 hinterlegt.


  Nikolaus-Schießen am 05.12.2015
 

Ganz herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender sowie Helferinnen und Helfer, welche zum diesjährigen Gelingen des Nikolausschießens beigetragen haben.
Kassierer, Vorstand und Abteilungsleiter zeigten sich zufrieden, so dass sich der Aufwand für alle gelohnt hat.

Zur Siegerehrung erschien der Nikolaus und hatte nicht nur für die Kinder ein Geschenk mitgebracht sondern einige jung gebliebene konnten aus seiner Hand ein Geschenk entgegen nehmen.
29 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten den begehrten Schoko-Nikolaus mit einem Gewicht von 1000 g gewinnen. Den Schoko-Nikolaus sowie eine Erinnerungsplatte durfte Günter Schöllhamer mit nach Hause nehmen und ausnahmslos alle freuten sich, dass unser Senior Günter den besten Zehner bei den Erwachsenen erzielte. Den 2. Platz belegte Carolin Scherer vor Samanta Dürr.

Bei der Jugend (5 Teilnehmer) gewann Niklas Jänicke ebenfalls einen 1-Kilo-Nikolaus sowie die entsprechende Erinnerungsplatte von Tobias Kirsammer und Jonathan Weibler.

 


  Erfolgreicher Waffensachkundelehrgang

25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den 16stündigen Waffensachkundelehrgang und ein Teilnehmer den Standaufsichtslehrgang absolviert.
Die Verantwortlichen vom Schützenverein Auingen sagen Danke an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die ein ganzes Wochenende aufbrachten, um sich neben dem Alltagsstress noch für ihren Schießsport  weitergebildet haben. Ihr seit eine super Truppe gewesen und habt Euch toll eingebracht.
Wir wünschen Euch für die Zukunft allzeits gut Schuss und einen unfallfreien Schießsport. 


  Großkaliber Rundenwettkampf 2015/2016
 

Am Samstag, dem 17.10.2015, begann der Rundenwettkampf "Großkaliber" unserer 5 Mannschaften.
Die Einteilung und Schießtage sind unter "Aktuelles" - "Berichte des Vereinsgeschehens" hinterlegt.


  Auinger Schützinnen und Schützen in Gächingen wieder erfolgreich
 

Beim von der KKSG Gächingen durchgeführten Wanderpokalschießen (KK 50 m) belegten unsere  Reiselwald-Damen mit Elke und Carolin Scherer, Andrea Dürr, Sonja Kley, Gerda von Bastineller und Pia Holzschuh den 3.Platz.
Die Reiselwald-Herren 1 (Klaus und Uwe Dürr, Stefan Sautter, Steffen Jahn, Daniel Knupfer und Günter Schöllhammer erkämpften sich den 3. Platz und die Reiselwald Herren 2 kamen auf den 13.Platz (Alexander Schulz, Thomas Hess, Doris Knäuer, Edgar von Bastineller und Erhard Holzschuh).


  Ehrenplatte beim Armeegewehrschießen an Bernd Reepschläger

Bem Armeegewehrschießen am 12.09.2015 nahmen 4 Schützinnen und 44 Schützen teil.
In der Herren-Einzelwertung gewann Heinz Höhling (SV Auingen) mit 98 von 100 möglichen Ringen vor Werner Brede von der GKS Pfinztal (ebenfalls 98 Ringe) und Florian Graetz (ZSG Langenau), welcher ebenfalls 98 Ringe erzielte.
Dameneinzelwertung: 1. Gaby Jahn KKSG Gächingen I (98 Ringe), 2. Petra Brede (GKS Pfinztal) 96 Ringe, 3. Andrea Dürr vom SV Auingen mit 90 Ringen nd 4. Sonja Kley (SV Auingen II) 79 Ringe.
Manschaftswertung: 3. Platz GKS Pfinztal mit 359 Ringen, 2. Platz KKSG Gächingen I 377 Ringe und Sieger SV Auingen I mit 381 Ringen.
Ehrenplatte: 3. Platz Dieter Wittich (WSG Münsingen mit einem 77,0 Teiler; 2. Platz Horst Treß vom SV Auingen mit einem 64,1 Teiler und Gewinner der Ehrenplatte wurde Bernd Reepschläger von der KKSG Gächingen mit enem 28,6 Teiler.
Die Siegerlisten sind im Download-Bereich unter "Ergebnisse Armeegewehrschießen 2015" und "Ergebnis Armeegewehrschießen-Ehrenplatte 2015" eingestellt.

 


  Antrag auf Mitgliedschaft im Schützenverein Auingen
 

Unter "Aktuelles" - "Downloadbereich" ist für interessierte Schützinnen und Schützen oder auch wer passives Mitglied im Schützenverein Auingen 1924 e.V. werden möchte, der entsprechende Antrag eingestellt. Einfach herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und entweder im Schützenhaus oder bei einem der Ausschußmitglieder abgeben.





 


  Webdesign: Creffect - Website-Pflege und Website-Verwaltung: Website-Verwaltung.com - Copyright © 2007-2008 - Impressum